Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 0 mal aufgerufen
 Alles was nichts mit Pferden zu tun hat
Seiten 1 | 2
Seepferdli Offline




Beiträge: 75

24.10.2018 07:50
RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Hallo Zusammen!

Ich hatte vor über einem Jahr einen Sturz und habe mir dabei den LWS 2 gebrochen. Leider haben wir das erst 2Monate nach dem Sturz herausgefunden. Aus diesem Grund habe ich auch nie wirklich geschont. Beim MRI sah man auch, das ich mehrere Bandscheiben vorgedrückt habe, noch keinen richtigen BSV, jedoch Anzeichen das auch hier Probleme sind.

Ich habe das dann mit der Therapie sehr gut in den Griff bekommen, das Taubheitsgefühl im Bein war weg und auch kaum Schmerzen mehr. Habe dann sogar wieder angefangen zu Joggen ohne Probleme.

Nun jedoch seit zwei Monaten habe ich solche starken Rückenschmerzen (wie am Anfang nach dem Sturz) das ich es kaum aushalte. Sitzen ist die Hölle, liegen auch sehr mühsam. Laufen bzw. stehen ist für mich das beste. Nur leider im Alltag schlecht einzubauen. Ich kann zwar bei mir bei der Arbeit immer mal wieder aufstehen, aber trotzdem sitze ich hauptsächlich und ich halte es kaum mehr aus. Das anlaufen nach längerem Sitzen ist eher speziell, es fühlt sich an, wie wenn der Rücken nachgibt und ich keine Kraft habe. Schuhe anziehen, Bücken, Hose anziehen bereitet alles Schmerzen.
Mit reiten ist es auch so eine Sache, es geht einigermassen auf dem Pferd, aber danach büsse ich das doppelt. Ich war nun wieder beim Rückenspezialist, dort habe ich morgen nochmals einen Termin weil wir noch ein MRI gemacht haben um zu sehen wie sich das ganze nun verändert hat.

Nun aber, was habt ihr mir für Tipps? Meine Therapeutin steht auch an und sie war bis anhin die beste. Physio will ich nicht, da ich danach immer viel mehr Schmerzen habe, habe mehrere ausprobiert, ist nichts für mich.

Hat mir jemand DEN Tipp?

Danke!

Aeringi Offline



Beiträge: 108

24.10.2018 07:57
#2 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Hast Du schon mit einem Osteopathen versucht?

Marasquina Offline



Beiträge: 41

24.10.2018 08:03
#3 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

ich mache seit meiner Schultern OP täglich Uebungen nach Liebscher und Bracht und das hilft mir sehr.
Evt. hilft es dir auch:


https://www.liebscher-bracht.com/schmerz...eckenschmerzen/

Susanne_GR Offline



Beiträge: 147

24.10.2018 08:58
#4 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Ich würde da wohl auch einen Osteo ranlassen. Bin auch kein Physiofan.

Seepferdli Offline




Beiträge: 75

24.10.2018 09:01
#5 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Zitat von Aeringi
Hast Du schon mit einem Osteopathen versucht?



Meine Therapeutin ist u.a. Ostheo. daher ja, aber eben nichts gebracht.

Deakon Offline




Beiträge: 128

24.10.2018 09:04
#6 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Zitat von Marasquina
ich mache seit meiner Schultern OP täglich Uebungen nach Liebscher und Bracht und das hilft mir sehr.
Evt. hilft es dir auch:


https://www.liebscher-bracht.com/schmerz...eckenschmerzen/



Mein Onkel kann dank L+B wieder nahezu schmerzfrei Laufen. Er hatte einen üblen Bandscheibenvorfall und hat teilweise sein Bein nur noch hinterher geschleift. Er wollte umsverrecken nicht operieren, weiss nur er warum. Er ist zu dem erst 40ig. Er sah zeitenweise aus wie ein alter, verkrüppelter Mann. Nun nach wenigen Monaten hat er sich total verändert dank L+B. Hätte es nie im Leben für möglich gehalten.

Seepferdli Offline




Beiträge: 75

24.10.2018 09:07
#7 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Zitat von Deakon

Zitat von Marasquina
ich mache seit meiner Schultern OP täglich Uebungen nach Liebscher und Bracht und das hilft mir sehr.
Evt. hilft es dir auch:


https://www.liebscher-bracht.com/schmerz...eckenschmerzen/



Mein Onkel kann dank L+B wieder nahezu schmerzfrei Laufen. Er hatte einen üblen Bandscheibenvorfall und hat teilweise sein Bein nur noch hinterher geschleift. Er wollte umsverrecken nicht operieren, weiss nur er warum. Er ist zu dem erst 40ig. Er sah zeitenweise aus wie ein alter, verkrüppelter Mann. Nun nach wenigen Monaten hat er sich total verändert dank L+B. Hätte es nie im Leben für möglich gehalten.




Danke, das schaue ich mir etwas näher an.

Arizona Offline




Beiträge: 68

24.10.2018 09:15
#8 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Wir (meine ganze Familie und div. Freunde und Bekannte) gehen zum Atlaslogen. Seit da sind alle wieder im Lot und beschwerdefrei. Vorallem meiner Tochter hat er zusätzlich geholfen, sie hatte nach einem Treppensturz wirklich alles verschoben und verhärtet, sie ist seit einem Jahr wie neu geboren UND auch psychisch stabiler.

Deakon Offline




Beiträge: 128

24.10.2018 10:44
#9 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Zitat von Arizona
Wir (meine ganze Familie und div. Freunde und Bekannte) gehen zum Atlaslogen. Seit da sind alle wieder im Lot und beschwerdefrei. Vorallem meiner Tochter hat er zusätzlich geholfen, sie hatte nach einem Treppensturz wirklich alles verschoben und verhärtet, sie ist seit einem Jahr wie neu geboren UND auch psychisch stabiler.



Atlaslogie kann ich auch empfehlen. Finde das super. Hatte einen Aufprallunfall. Da war bei mir auch alles verschoben. Seit ich mich regelmässig behandeln lasse, gehts mir wirklich super, und ja, auch psychisch. Meinem Onkel aber, konnte z.B. der Atlasloge nicht helfen, hat er ihm aber auch ganz klar gesagt. Da war zuviel kaputt.

Aeringi Offline



Beiträge: 108

24.10.2018 14:55
#10 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Manchmal muss man eben die Leute, die an einem erfolglos arbeiten, auswechseln. Sei es Arzt, Zahnarzt, Physio, Osteo, usw.

Merlin Offline




Beiträge: 33

24.10.2018 21:47
#11 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Mir hat nur Pilates nachhaltig geholfen. Aber richtig seriös durchgeführt, nicht nur ein elegantes Übungen abhampeln nach Vorschrift.

Arizona Offline




Beiträge: 68

25.10.2018 11:37
#12 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Zitat von Merlin
Mir hat nur Pilates nachhaltig geholfen. Aber richtig seriös durchgeführt, nicht nur ein elegantes Übungen abhampeln nach Vorschrift.



Das hast du jetzt aber elegant ausgedrückt Ich muss auch immer lachen, wenn einige meinen, Pilates? Ach, das ist nicht wirklich anspruchsvoll..ich will was machen, das mich fordert.

Ramires Offline



Beiträge: 23

25.10.2018 13:17
#13 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Ist kein Stehpult möglich bei der Arbeit?

Nach meinem Lendenwirbelbruch, hatte ich leider den falschen Physio und immer nach der Therapie starke Schmerzen. Habe dann den Physio gewechselt und Akupunktur zusätzlich als Unterstützung. Wirklich endgültig aufwärts gings dann nach 3x Osteo. Alles tiptop verheilt und keine Schmerzen mehr (ist jetzt über 3 Jahre her).

Melanie Offline




Beiträge: 138

25.10.2018 18:01
#14 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Zitat von Deakon

Zitat von Arizona
Wir (meine ganze Familie und div. Freunde und Bekannte) gehen zum Atlaslogen. Seit da sind alle wieder im Lot und beschwerdefrei. Vorallem meiner Tochter hat er zusätzlich geholfen, sie hatte nach einem Treppensturz wirklich alles verschoben und verhärtet, sie ist seit einem Jahr wie neu geboren UND auch psychisch stabiler.



Atlaslogie kann ich auch empfehlen. Finde das super. Hatte einen Aufprallunfall. Da war bei mir auch alles verschoben. Seit ich mich regelmässig behandeln lasse, gehts mir wirklich super, und ja, auch psychisch. Meinem Onkel aber, konnte z.B. der Atlasloge nicht helfen, hat er ihm aber auch ganz klar gesagt. Da war zuviel kaputt.




Ich kann auch Atlaslogie ergänzt mit DornBreuss Massage sehr sehr empfehlen. Ich gehe zu Herr Bleisch in Biberstein - seit Jahren!

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen.

Merlin Offline




Beiträge: 33

25.10.2018 21:53
#15 RE: Rückenschmerzen Zitat · Antworten

Zitat von Arizona

Zitat von Merlin
Mir hat nur Pilates nachhaltig geholfen. Aber richtig seriös durchgeführt, nicht nur ein elegantes Übungen abhampeln nach Vorschrift.



Das hast du jetzt aber elegant ausgedrückt Ich muss auch immer lachen, wenn einige meinen, Pilates? Ach, das ist nicht wirklich anspruchsvoll..ich will was machen, das mich fordert.


jaja ein bisschen Beine hampeln und dazu laut atmen ist noch kein Pilates . Ich finds saustreng wenn mans richtig macht, nämmli

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz