Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1 mal aufgerufen
 Alles was nichts mit Pferden zu tun hat
Seiten 1 | 2
Nutschgi Offline




Beiträge: 36

28.09.2018 14:31
RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Jaja, es ist Freitag und ja, ich nerve mich langsam aber sicher über Fältchen, die nun langsam aber sicher, immer mehr kommen.

Nunja, mich würde mal interessieren, was denn ihr so macht, resp. was für Pflegeprodukte ihr Frauen ü30 so verwendet?

Aeringi Offline



Beiträge: 108

28.09.2018 16:44
#2 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Also gegen das Alter (was bei Dir aber noch als "junges Alter gilt) ist kein Kraut gewachsen.
Aber wenn Du mal im "richtigen" Alter bist, dann hilft am Besten Gips, gut angerührt. Das füllt die tiefsten Falten aus.
Ich hab`s nicht versucht, denn ich finde mich damit ab. Manche Menschen sind mit Falten, ob tief oder nicht, viel schöner, als wenn alles überschminkt wird. Was aber sicher sehr gut ist, schon in jungen Jahren weder zuviel Sonne noch Bräunungsstudios.

Ich weiss, viel hilft Dir meine Predigt nicht.

Susanne_GR Offline



Beiträge: 147

28.09.2018 16:49
#3 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Am Anfang sieht man Fältchen... irgendwann verändert sich der ganze Körper, da sind einem dann die Fältchen einerlei
Mit 30 ists noch supergnädig, mit 40 kommts unvermeidlich, und ab 50, ... hahahaaa

Ich finde künstliches Junghalten erstens hässlich und zweitens peinlich und drittens ist das Leben viel zu kurz für solche sinnfreien Übungen, äusserlich jung bleiben zu wollen. Das kann kein Ziel sein.

Corinne Offline




Beiträge: 18

28.09.2018 17:04
#4 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Zitat von Susanne_GR
Am Anfang sieht man Fältchen... irgendwann verändert sich der ganze Körper, da sind einem dann die Fältchen einerlei
Mit 30 ists noch supergnädig, mit 40 kommts unvermeidlich, und ab 50, ... hahahaaa

Ich finde künstliches Junghalten erstens hässlich und zweitens peinlich und drittens ist das Leben viel zu kurz für solche sinnfreien Übungen, äusserlich jung bleiben zu wollen. Das kann kein Ziel sein.


Sehe ich genauso
Wenn sich jemand liften lässt und das ist wohl das einzige das Falten verschwinden lässt dann sieht man es und man sieht nicht wirklich jünger aus einfach nur künstlich.
Ich bin auch nicht wirklich happy über die körperlichen Veränderungen ab 50 aber es gehört dazu und ändert einige Perspektiven

Susanne_GR Offline



Beiträge: 147

28.09.2018 17:12
#5 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Gell, ab 50, da ändert sich alles wirklich... das vorher waren die Bagatellen

Corinne Offline




Beiträge: 18

28.09.2018 17:39
#6 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Zitat von Susanne_GR
Gell, ab 50, da ändert sich alles wirklich... das vorher waren die Bagatellen


Ja leider

Arizona Offline




Beiträge: 68

28.09.2018 17:53
#7 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Wenig Falten kriegen ist oftmals auch Veranlagung.
Trotzdem gibts sehr wohl Massnahmen, welche frau ab 30 machen könnte, dazu gehören: kein Nikotin, hoher Sonnenschutz im Gesicht das ganze Jahr, und täglich immer genug Wasser auch über den "Durst" hinaus trinken.

Und ja, wir Ü50 sind etwas weiser. Hätten wir mit 30 schon gewusst, wie toll und wunderschön wir genau JETZT aussehen und dass diese selbstwertzerfleischenden Gedanken über Falten, Dellen und Wurschtrugeli so was von unnötig gewesen wären, hätten wir so viel mehr Energie für anderes gewonnen gehabt. (ja, das ist meine Meinung und hat mit allen anderen hier Anwesenden gar nix zu tun..bla)

Aeringi Offline



Beiträge: 108

28.09.2018 19:24
#8 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Wobei man die hässlicherweise genannten "Krähenfüsse" nicht zu den unerwünschten Fältchen zählen darf. M.E. sind die erwünscht, denn sie entstehen durch Lachen.

Eigentlich kann man aber schon erkennen, wie man mit 30, 40 oder auch 70 aussehen kann. Man muss nur die eigenen Eltern und Grosseltern anschauen.

Merlin Offline




Beiträge: 33

28.09.2018 20:51
#9 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Viel trinken, ordentlich zunehmen, das füllt die Fältchen
Nein keine Ahnung, denke mal all die teuren Cremes nützen doch nichts. Die Jugendsünden grüssen im Alter mehr oder weniger. Gesund essen, Bewegung an der frischen Luft, eine anständige nährende Gesichtscreme und regelmässig genug Schlaf und das Positive im Leben geniessen hilft sicher nachhaltiger für eine tolle Ausstrahlung. Und mit dieser sind alle Falten egal.

Ich bin zum Glück genetisch mit wenig Falten (dafür extrem vielen weissen Haaren) gesegnet, aber langsam schleichen sie sich auch ein mit knapp 40...

Paddy Offline




Beiträge: 229

29.09.2018 07:32
#10 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Ich bin dieses Jahr 56 geworden und habe null Probleme damit. Die Erdanziehungskraft kommt immer mehr zum Tragen und ja, Falten habe ich auch jede Menge. So what?

Ich habe seit sicher 25 keine Gesichtswässerchen mehr gebraucht. Bei mir gibt es Wasser und Seife für den ganzen Körper. Als Gesichtscreme habe ich eine von der Landi für 4.95. Für die restliche Haut Nivea, wie in Kindertagen. Nur, dass sie heute nicht mehr dick und klebrig ist.

Im Moment überlege ich gerade, ob ich nun endlich grau werde oder noch einmal eine Färberunde starte.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Da ich Lactose und Gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als Ausgleich dafür einige Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich.

schagglin Offline




Beiträge: 118

29.09.2018 08:24
#11 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Zitat von Arizona
immer genug Wasser auch über den "Durst" hinaus trinken.



Ich verstehe die zwanghafte Wassertrinkerei nicht, und gem. aktuellem Stand des Irrtums sind diese Empfehlungen von wegen "man muss miiiindestens soundsoviele Liter Wasser in sich reinschütten, ansonsten man krank, dick und hässlich wird" auch überholt. Wenn ich mehr Wasser trinke, als mein Körper braucht, dann scheidet ers einfach wieder aus.

Sicher sind Trinkempfehlungen für Leute, die gesundheitliche Probleme haben (oder ggf. für Kinder/alte Menschen) sinnvoll, aber das ständige Wasserflaschennuckeln gesunder Menschen finde ich irgendwie schräg. An der Uni hat heute die Mehrheit der Studis eine Wasserflasche auf dem Pult stehen. Ich frage mich, wie wir früher diese 45 Min. Vorlesung überleben konnten, ohne an Dehydrierung einzugehen - damals hatte nämlich noch keine Sau eine Wasserflasche dabei. Und es gab noch keine Trinkbrunnen auf dem Gang. *kreisch*

Zum Thema Falten: Keine Ahnung. 8) Abgesehen von einigen bekannten Dingen, die einer schönen Haut nicht gerade zuträglich sind (Rauchen, Alkohol, zuviel Sonne) denke ich, dass die Genetik da der grösste Faktor ist.

Ob man Geld ausgeben will für Schnickschnack-Kosmetika, muss man selber wissen. Entsprechende Testberichte usw. gibts ja zuhauf im Internet. Für manche Leute sind solche Dinge (Hautpflege, ausprobieren von Produkten etc.) ja auch eine Art Hobby. Warum nicht.

Aeringi Offline



Beiträge: 108

29.09.2018 08:45
#12 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

schagglin, Du hast recht mit der "Wassertrinkerei". Nur der Vergleich, was früher war, hinkt. Früher ging man mit dem Kerzenlicht zu Bett. War das besser?

missi Offline



Beiträge: 37

29.09.2018 08:57
#13 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Zitat von Corinne

Zitat von Susanne_GR
Gell, ab 50, da ändert sich alles wirklich... das vorher waren die Bagatellen


Ja leider




Genau so ist es



Eine Variante wäre zunehmen das glättet die Haut recht zuverlässig

Als ich noch so jung war wie du, hatte ich auch das Gefühl ich müsse mit teuren Crèmchen anfangen. Genützt hat es Nichts. Das Geld kann man für Besseres ausgeben
Sehr gut und auch günstig finde ich die Schüsslersalz Lotion 1 & 11. Die benutze ich nicht nur fürs Gesicht sondern für den ganzen Körper.

LG

Paddy Offline




Beiträge: 229

29.09.2018 09:23
#14 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Zitat von schagglin
Wenn ich mehr Wasser trinke, als mein Körper braucht, dann scheidet ers einfach wieder aus.



Das ist unter anderem der Sinn von viel trinken. Nämlich dass die Nieren und die Blase was zu tun habe, Keime und Bakterien ausgespült werden. Ich hatte viele Jahre immer wieder hässliche Blasenentzündungen. Seit ich mindestens 2 Liter Wasser am Tag in mich reinschütte und wieder ausscheide, hat sich dieses Problem aufgelöst. War übrigens ein Tipp meiner Frauenärztin.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Da ich Lactose und Gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als Ausgleich dafür einige Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich.

Arizona Offline




Beiträge: 68

29.09.2018 11:22
#15 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Zitat von schagglin


Ich verstehe die zwanghafte Wassertrinkerei nicht, und gem. aktuellem Stand des Irrtums sind diese Empfehlungen von wegen "man muss miiiindestens soundsoviele Liter Wasser in sich reinschütten, ansonsten man krank, dick und hässlich wird" auch überholt. Wenn ich mehr Wasser trinke, als mein Körper braucht, dann scheidet ers einfach wieder aus.




Tja, ich habe den Selbsttest "gewagt" und habe einen Monat lang ca. 3l am Tag reines Wasser getrunken. Dazu musste ich aber nicht an der Wasserflasche nuckeln, sondern habe einfach zwischendurch ein Glas mehr getrunken. Meine Haut war praller und sah frischer aus. Fakt ist, wenn man Durst hat, ist der Körper schon etwas ausgetrocknet.

@missi
ich habe diese Schüsslersalz-Bodylotion ausprobiert, mind. 2 Jahre lang. Ich fand überhaupt nicht, dass sie irgendwas bewirkt - die Spenderflasche zum Drücken war schlussendlich bei mir massgebender. Inzwischen habe ich darin eine fein duftende Bodylotion eingefüllt.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz