Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 0 mal aufgerufen
 Alles was nichts mit Pferden zu tun hat
Seiten 1 | 2
schagglin Offline




Beiträge: 118

29.09.2018 12:13
#16 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Zitat von Arizona

Zitat von schagglin


Ich verstehe die zwanghafte Wassertrinkerei nicht, und gem. aktuellem Stand des Irrtums sind diese Empfehlungen von wegen "man muss miiiindestens soundsoviele Liter Wasser in sich reinschütten, ansonsten man krank, dick und hässlich wird" auch überholt. Wenn ich mehr Wasser trinke, als mein Körper braucht, dann scheidet ers einfach wieder aus.




Tja, ich habe den Selbsttest "gewagt" und habe einen Monat lang ca. 3l am Tag reines Wasser getrunken. Dazu musste ich aber nicht an der Wasserflasche nuckeln, sondern habe einfach zwischendurch ein Glas mehr getrunken. Meine Haut war praller und sah frischer aus. Fakt ist, wenn man Durst hat, ist der Körper schon etwas ausgetrocknet.




Ja klar, drum hat man ja Durst! Warum sollte der Körper Durst melden, so lange er genug Flüssigkeit hat? Er meldet ja auch keinen Hunger, wenn man satt ist...

Aber wenns schön macht, warum nicht.

schagglin Offline




Beiträge: 118

29.09.2018 12:24
#17 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Zitat von Aeringi
schagglin, Du hast recht mit der "Wassertrinkerei". Nur der Vergleich, was früher war, hinkt. Früher ging man mit dem Kerzenlicht zu Bett. War das besser?



Ja klar, ich neige eigentlich nicht zu Früherwarallesbesserismus. Aber das mit dem ständigen Wassertrinken nimmt z.T. groteske Formen an, finde ich. Z.B. mal jemand, die der Ansicht war, dass 2-3h ohne Trinkgelegenheit quasi höchstgradig unzumutbar sind. (es war nicht Hochsommer) Äh...

Gut, die Flaschenwasser- und Wasserflaschenindustrie wirds freuen.

Sorry, OT!

Modus Offline



Beiträge: 11

30.09.2018 06:47
#18 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Auch eine Methode zum die Falten platt halten: Nur noch Cabriolet fahren gegen den Wind

Jetzt aber mal ernst Ich musste dieses Jahr lernen, dass man auch zuviel trinken kann. Ich stand im Raum mit einer leichten Form einer Wasservergiftung, während mir der Arzt erklärte was los ist. Daher: Vorsichtig bezüglich dem Rat viel mehr zu trinken.

Was ich mir aber seit Jahren gönne, ist eine monatliche Gesichtspflege bei der Kosmetik. Und für den Alltag eine gute Tagescreme.

Paddy Offline




Beiträge: 229

30.09.2018 09:10
#19 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Zitat von schagglin
Ja klar, drum hat man ja Durst! Warum sollte der Körper Durst melden, so lange er genug Flüssigkeit hat? Er meldet ja auch keinen Hunger, wenn man satt ist...



Es gibt aber ganz viele Menschen, da meldet der Körper keinen Durst. Ich gehöre zum Beispiel zu diesen. Wenn ich mich nicht zum Trinken "zwingen" würde, gäbe es täglich genau 2 Tassen Kaffee.

Ähm und es gibt ganz viele Menschen, wo der Körper nicht (mehr) meldet, dass er satt ist.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Da ich Lactose und Gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als Ausgleich dafür einige Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich.

Paddy Offline




Beiträge: 229

30.09.2018 09:11
#20 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Zitat von Modus
Auch eine Methode zum die Falten platt halten: Nur noch Cabriolet fahren gegen den Wind .



Stelle ich mir vor allem im Winter sehr prickelnd vor. Da hast du dann am Schluss "Gletscherspalten".

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Da ich Lactose und Gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als Ausgleich dafür einige Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich.

Arizona Offline




Beiträge: 68

30.09.2018 13:57
#21 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

ich arbeite im Moment nur mit Männern zusammen und sehe tagtäglich wie wenig die trinken. Ich bin die einzige, die hier Wasser trinkt und dann eben nicht aus Fläschli sondern ab Hahnen und in einem Glas. Das tut mir nämlich zweimal gut: ich muss aufstehen und es füllen = Bewegung und ich trinke dann wirklich auch gleich mind. 3dl aufs Mal und fülle das Glas gleich wieder voll. Ein Arbeitskollege nimmt sich flaschenweise Cola Zero mit, der ist aber der einzige der wirklich gesundheitlich angeschlagen ist und übergewichtig. Da reden wir schon gar nicht über Faltenbildung..

Modus Offline



Beiträge: 11

30.09.2018 15:57
#22 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Zitat von Paddy

Zitat von Modus
Auch eine Methode zum die Falten platt halten: Nur noch Cabriolet fahren gegen den Wind .



Stelle ich mir vor allem im Winter sehr prickelnd vor. Da hast du dann am Schluss "Gletscherspalten".




Nene, keine Gletscherspalten Du musst es nach dem Konzept "Tiefkühlen" betrachten - hält alles länger frisch.

schagglin Offline




Beiträge: 118

30.09.2018 16:21
#23 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Zitat von Paddy

Zitat von schagglin
Ja klar, drum hat man ja Durst! Warum sollte der Körper Durst melden, so lange er genug Flüssigkeit hat? Er meldet ja auch keinen Hunger, wenn man satt ist...



Es gibt aber ganz viele Menschen, da meldet der Körper keinen Durst. Ich gehöre zum Beispiel zu diesen. Wenn ich mich nicht zum Trinken "zwingen" würde, gäbe es täglich genau 2 Tassen Kaffee.




Echt? Naja, ich denke, längerfristig würde dein Körper dann schon mal Durst melden... Aber kann schon sein, und da ist es ja auch nicht verkehrt, sich zu "zwingen", v.a. bei Harnwegsproblemen ist das ja bekannt, dass eine gute "Spülung" hilft.


Zitat von Paddy

Ähm und es gibt ganz viele Menschen, wo der Körper nicht (mehr) meldet, dass er satt ist.



Unbestritten. Ich war allerdings von gesunden Menschen ausgegangen.

schagglin Offline




Beiträge: 118

30.09.2018 16:44
#24 RE: Das älter werden und die guten Fältchen Zitat · Antworten

Zitat von Arizona
ich arbeite im Moment nur mit Männern zusammen und sehe tagtäglich wie wenig die trinken.



Und, sind sie alle krank und faltig? Vielleicht trinken sie einfach während der Arbeit wenig, dafür sonst genug?

Wenns gut tut und passt, ist es doch in Ordnung. Ich denke einfach, dass die meisten gesunden Menschen sich bzgl. Flüssigkeitszufuhr auf ihren Körper verlassen können und keinen Trinkwecker brauchen bzw. nicht an Dehydration eingehen, wenn sie sich mal eine Stunde lang kein Wasser einverleiben.

P.S. ... deshalb habe ich auf das "über den Durst" reagiert.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz