Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2 mal aufgerufen
 Alles was nichts mit Pferden zu tun hat
Seiten 1 | 2 | 3
sg83 Offline



Beiträge: 51

20.08.2018 14:51
RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Hallo

Ich würde gerne 3-5 kg loswerden. Leider fällt es mir sehr schwierig, die kg loszuwerden, auch wenn ich Kohlenhydrate und Süsses auf ein Minimum reduziert habe. Auf der Suche nach Abnehmmöglichkeiten, bin ich auf das Abnehmen mit einer Stoffwechseltherapie gestossen. Hat jemand damit Erfahrung? Bringt es wirklich etwas? Auch längerfristig?

Vielen Dank für eure Berichte.

copiood Offline




Beiträge: 86

20.08.2018 15:32
#2 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Ich lese gerne mit Bringe meine Kg auch nicht los, trotz drastische KH und Zucker Reduktion. Mit Protein Diät etc. bringt alles nix

Arizona Offline




Beiträge: 68

21.08.2018 14:33
#3 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Ich habe ja wieder einmal aufgehört zu rauchen. Früher habe ich nach Rauchstopp und unumgänglicher Gewichtszunahme die Ernährung umgestellt (sogar mit Ernährungsberaterin für Stoffwechseldiät, sauteuer!), zusätzlich Fitnessabo gelöst. Was hats gebracht? Nix ausser Frust, die +7 kg hielten sich nämlich standhaft fest. Dieses Mal bin ich per Zufall auf Vegisan gestossen. Das sind vegane Würfel in denen alles drinsteckt was Körper so braucht. Schmecken etwas eigenartig, Konsistenz etwas zwischen Schoggi, Muffin und Marzipan. Das ist genau meine Geschmacksrichtung so von der Konsistenz her. Also habe ich den Versuch gemacht. Die Riegel isst du über den Tag verteilt alle 90 Minuten und trinkst ein Glas Wasser dazu, sonst nichts. Es gibt viele Abnehmwillige, welche sie am Anfang nicht runter bringen und nach dem 2. Tag aufhören. Ich mochte sie ab dem 2. Tag und hatte wirklich weder Hunger noch Gelüste. Immer wenn ich gerade daran dachte, dass ich etwas vertragen könnte, durfte ich einen Riegel essen. Wollte zu Beginn einfach mal 4 Tage machen, wurden dann 8 draus und schlussendlich machte ich sage und schreibe eine 3-wöchige Kur. Ich war verblüfft wie ring das es ging. Hatte wirklich 0 Hunger, 0 Gelüste. Was essen und Sport anbelangt habe ich normalerweise 0 Selbstdisziplin. Mit Vegisan klappte das aber irgendwie ohne Verzicht. Das war im letzten Oktober. Habe kein kg zugenommen nach Rauchstopp. Seit da mache ich jede Woche einen Vegisantag, und wenn ich blöde Arbeitsdienste habe und keinen Bock zum Inbiss vorbereiten, aber trotzdem nicht vom Selecta-Automat leben möchte Nehme ich eine Tagesration Würfeli mit und habe seit da kein einziges kg zugelegt auch wenn ich dazwischen völlig normal esse (das bedeutet im Sommer kg-weise Glace ). Für mich ist diese Erfindung ein Segen. Zudem hatte ich das Gefühl das ich während der Kur besser schlafe, verdaue und weniger Falten habe, weil ich dann auch viel mehr trinke. Evt. wäre es mal ein Versuch wert. Wie gesagt, man muss den Geschmack einfach mögen. Und jojo danach ist nicht, ausser natürlich man hat auch sonst eine üble Ernährung danach.

copiood Offline




Beiträge: 86

21.08.2018 14:59
#4 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Arizona

Verstehe ich das richtig, dass man seine gesamte Mahlzeit durch diese Tabs ersetzt? Also 10 Tabs über den Tag verteilt essen, dafür nichts anderes mehr?
Jesses nein das könnte ich nie und nimmer. Möchte mich nicht nur von Tabs ernähren Zumindest für eine Gewichtsabnahme Da bekäme ich ja Depressionen hahaha

Aeringi Offline



Beiträge: 108

21.08.2018 15:00
#5 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Das tönt doch super, nur Würfel essen und dabei ohne was zu tun Gewicht verlieren.
Wenn ich aber die Zusammensetzung anschaue, dann sehe ich, dass pro Tag 68 Gr. Zucker drin sind= 17 Würfelzucker. Ob das gesünder ist, als etwas mehr Kilos auf den Rippen?
Ich wünsche allen, die das Zeugs schlucken, alles Gute.

schagglin Offline




Beiträge: 118

21.08.2018 16:44
#6 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Ich denke, man muss immer unterscheiden, ob es wirklich um die Reduktion von Übergewicht geht oder um Lifestyle-und-Beauty-Abspecken. Für mich sind 3-5 kg = Lifestyle-und-Beauty-Abspecken. D.h. man will ein bisschen unschönen Schlabber loswerden. Das ist nicht verkehrt, aber halt etwas anderes als die Reduktion von Übergewicht.

Reduktion von Übergewicht geht meiner Ansicht nach nur mit ziemlich einschneidendem Umstellen von Ernährungs- und Lebensgewohnheiten. Das andere lässt sich mit ein bisschen Selbstdisziplin (mehr Bewegung, weniger zwischendurch essen, kein Alkohol, ...) in der Regel ganz gut bewerkstelligen.

Vielleicht ist es aber auch so, dass der Körper diese 3-5 kg einfach behalten will/braucht (auch wenn man sie unschön findet) und sie ungern hergibt.

Ob solche speziellen Diäten und Hilfsmittel (nachhaltigen) Erfolg haben oder nicht, ist wohl individuell. Meine Schwester (übergewichtig) und meine Schwägerin (ziemlich moppelig, aber in meinen Augen nicht massiv zu schwer) haben über die Jahre diverses ausprobiert und es hat nie wirklich nachhaltig funktioniert.

Lucero Offline



Beiträge: 40

21.08.2018 19:04
#7 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Zitat von Aeringi
Das tönt doch super, nur Würfel essen und dabei ohne was zu tun Gewicht verlieren.
Wenn ich aber die Zusammensetzung anschaue, dann sehe ich, dass pro Tag 68 Gr. Zucker drin sind= 17 Würfelzucker. Ob das gesünder ist, als etwas mehr Kilos auf den Rippen?
Ich wünsche allen, die das Zeugs schlucken, alles Gute.


Habe zwar heute das erste Mal davon gehört, aber die Zuckermenge muss man doch in Relation setzen mit dem Durschnittsverbrauch von Herr und Frau Schweizer - der beträgt nämlich satte 45kg pro Jahr oder 123g pro Tag. Auch 6dl Cola hat schon so viel Zucker...

Wenn jemand tatsächlich nur die Würfel isst und dazu Wasser trinkt, dann dürfte der Zuckerkonsum im Schnitt also schon deutlich tiefer (um die Hälfte) sein als sonst. Ist wohl nicht dümmer als andere Diäten - nur teurer...

Celsius Offline



Beiträge: 12

21.08.2018 19:29
#8 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Zitat von schagglin
Ich denke, man muss immer unterscheiden, ob es wirklich um die Reduktion von Übergewicht geht oder um Lifestyle-und-Beauty-Abspecken. Für mich sind 3-5 kg = Lifestyle-und-Beauty-Abspecken. D.h. man will ein bisschen unschönen Schlabber loswerden. Das ist nicht verkehrt, aber halt etwas anderes als die Reduktion von Übergewicht.

Vielleicht ist es aber auch so, dass der Körper diese 3-5 kg einfach behalten will/braucht (auch wenn man sie unschön findet) und sie ungern hergibt.



Und wenn dem so ist, macht man es durch Eingreifen noch schlimmer. Das sage ich aus Beobachtungen im Umfeld, die Forenleute hier kann ich nicht einschätzen. Aber vielleicht wäre es ein paar Gedanken wert, auch um die Beweggründe.

Aeringi Offline



Beiträge: 108

21.08.2018 19:43
#9 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Zitat von Lucero

Zitat von Aeringi
Das tönt doch super, nur Würfel essen und dabei ohne was zu tun Gewicht verlieren.
Wenn ich aber die Zusammensetzung anschaue, dann sehe ich, dass pro Tag 68 Gr. Zucker drin sind= 17 Würfelzucker. Ob das gesünder ist, als etwas mehr Kilos auf den Rippen?
Ich wünsche allen, die das Zeugs schlucken, alles Gute.


Habe zwar heute das erste Mal davon gehört, aber die Zuckermenge muss man doch in Relation setzen mit dem Durschnittsverbrauch von Herr und Frau Schweizer - der beträgt nämlich satte 45kg pro Jahr oder 123g pro Tag. Auch 6dl Cola hat schon so viel Zucker...

Wenn jemand tatsächlich nur die Würfel isst und dazu Wasser trinkt, dann dürfte der Zuckerkonsum im Schnitt also schon deutlich tiefer (um die Hälfte) sein als sonst. Ist wohl nicht dümmer als andere Diäten - nur teurer...





Du magst recht haben. Nur, ich möchte etwa 8Kg abspecken. Zucker ist grösstenteils schon gestrichen. Also nur noch der unvermeidliche in gewissen Produkten wie zb Senf. Süssgetränke, was ist das?
Für mich wär also dieser "Schlankmacher" schon ziemlich daneben.
Die Zusammensetzung dieser Würfel kommt mir vor, wie die Mischfutter bei den Pferden. Viel Zeugs drin.
Aber we gesagt, wer sich mit dieser Ernährung wohlfuhlt und erfolgreich ist, nur zu.

Arizona Offline




Beiträge: 68

21.08.2018 20:33
#10 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Naja, wem es leichter fällt zu jeder Lösung ein Problem zu finden, nur zu Ich sehe in Vegisan keinen Zucker den das Gehirn nicht benötigt. Wer sich nur oberflächlich damit auseinandersetzt wohl schon. Es hat genau das drin, was der Körper im Tag benötigt, nicht mehr aber auch nicht weniger. Mein Fehler früher war nämlich dass ich meist unausgewogen und oftmals zu wenig gegessen habe. Dazu ein Rauchstopp - und schon war ich in der Spirale.
Es war ein Tipp, mir passts und vielen nicht. Ausserdem finde ich sie nicht teuer, wenn ich mir überlege, was ich sonst im Tag an Futterkosten habe.


Zudem, ich meinte vorher hier gelesen zu haben, dass es sich um 3-5kg geht. Nicht darum dass jemand sein Leben lang jeden Tag von nun an Vegisan essen sollte. Was der absolut geilste Nebeneffekt war nach der 3 wöchigen Kur: die erste Suppe danach war eine absolute Geschmacksexplosion. Danach wird das Essen auch mal wieder bewusster eingenommen.

Hier noch eine wirklich informative Seite : https://www.monofoodcoach.de/tipps-faqs/

Arizona Offline




Beiträge: 68

21.08.2018 20:44
#11 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Zitat von schagglin


Reduktion von Übergewicht geht meiner Ansicht nach nur mit ziemlich einschneidendem Umstellen von Ernährungs- und Lebensgewohnheiten. Das andere lässt sich mit ein bisschen Selbstdisziplin (mehr Bewegung, weniger zwischendurch essen, kein Alkohol, ...) in der Regel ganz gut bewerkstelligen.




Da magst du wohl recht haben. Nur ich auch. Denn ich wollte keine neuen Hosen posten nur weil ich aufgehört habe zu rauchen. Und alles was bei mir mit Verzicht zu tun hat oder mehr Sport, löst bei mir gleich ein grosses "Nein" aus. Also mehr bewegen, weniger essen zB. Mit meinen Würfeli konnte ich alle 90 Minuten essen, was will man mehr, essen und abnehmen . Hätte ich es nicht selbst ausprobiert hätte ich nie geglaubt, dass es tatsächlich genauso funktioniert wie beschrieben.

Arizona Offline




Beiträge: 68

21.08.2018 21:00
#12 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Zitat von Lucero

Zitat von Aeringi
Das tönt doch super, nur Würfel essen und dabei ohne was zu tun Gewicht verlieren.
Wenn ich aber die Zusammensetzung anschaue, dann sehe ich, dass pro Tag 68 Gr. Zucker drin sind= 17 Würfelzucker. Ob das gesünder ist, als etwas mehr Kilos auf den Rippen?
Ich wünsche allen, die das Zeugs schlucken, alles Gute.


Habe zwar heute das erste Mal davon gehört, aber die Zuckermenge muss man doch in Relation setzen mit dem Durschnittsverbrauch von Herr und Frau Schweizer - der beträgt nämlich satte 45kg pro Jahr oder 123g pro Tag. Auch 6dl Cola hat schon so viel Zucker...

Wenn jemand tatsächlich nur die Würfel isst und dazu Wasser trinkt, dann dürfte der Zuckerkonsum im Schnitt also schon deutlich tiefer (um die Hälfte) sein als sonst. Ist wohl nicht dümmer als andere Diäten - nur teurer...




Teuer? Nö, nicht wirklich wenn ich denke, dass mich die Würfel ca. 20.- im Tag kosten, spare ich sogar noch Essgeld.
Dies sind die Inhaltsstoffe, welche sehr abenteuerlich tönen. Der Zucker ist nötig für die optimale Gehirnfunktion unter anderem:
Vollkornreissirup, Erbsenprotein, Champignon Extrakt, Sonnenblumenkerne, Mohn entölt, fettarmes Kakaopulver, Karottensaftpulver, raffiniertes Öl aus Samen von Buglossoides arvensis, Sonnenblumenöl, Speisesalz, Traubenkernmehl, Bierhefe, Petersilie getrocknet, Acerolapulver, Zimt.

schagglin Offline




Beiträge: 118

22.08.2018 06:57
#13 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Zitat von Celsius

Zitat von schagglin
Ich denke, man muss immer unterscheiden, ob es wirklich um die Reduktion von Übergewicht geht oder um Lifestyle-und-Beauty-Abspecken. Für mich sind 3-5 kg = Lifestyle-und-Beauty-Abspecken. D.h. man will ein bisschen unschönen Schlabber loswerden. Das ist nicht verkehrt, aber halt etwas anderes als die Reduktion von Übergewicht.

Vielleicht ist es aber auch so, dass der Körper diese 3-5 kg einfach behalten will/braucht (auch wenn man sie unschön findet) und sie ungern hergibt.



Und wenn dem so ist, macht man es durch Eingreifen noch schlimmer. Das sage ich aus Beobachtungen im Umfeld, die Forenleute hier kann ich nicht einschätzen. Aber vielleicht wäre es ein paar Gedanken wert, auch um die Beweggründe.




Man kann schon Lifestyle-und-Beauty-Abspecken, wobei das nicht zwingend mit einem Gewichtsverlust einhergehen muss, ich würde das jetzt eher an einer Reduktion von Schlabber bzw. an der Optik festmachen. Gewicht in kg ist sowieso eigentlich wurscht und sagt oft eh nicht viel aus. Meine beste Freundin wiegt bei gleicher Körpergrösse gleich viel wie ich; sie trägt Hosengrösse 36, ich 40.

Wenn es mit mehr Bewegung und vernünftigerer Ernährung funktioniert, warum nicht. Aber eben, wenn man sich dann auf ewig kasteien oder irgendwelchen schrägen Diäten folgen muss, um den Wunschzustand zu halten... das muss man selber wissen. Denn dass das "ich nehme jetzt mit Diät xy soundsoviele kg ab und dann ist alles gut"-Prinzip nicht funktioniert, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben.

Ansonsten haben gesunde Menschen halt einfach ein Stück weit ihren angeborenen Körper. Manche haben einfach etwas mehr Masse, andere sind klapperdürr.

Aeringi Offline



Beiträge: 108

22.08.2018 08:00
#14 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Arizona, warum reagierst Du auf meinen Thread so betupft. Ich hab nur festgestellt.

sg83 Offline



Beiträge: 51

22.08.2018 08:20
#15 RE: Abnehmen mit Stoffwechseltherapie Zitat · Antworten

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich habe mal entschieden, dass ich vorerst versuche mind. 2-3x die Woche Joggen (ist zwar nicht so meine Sportart, aber kann ich gut mit meinem Sohnemann machen (er mit dem Velo)). Und natürlich weiterhin auf das Essen achten und auch mit dem Kochen schauen.

Habt ihr Rezepte?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz