Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 198 mal aufgerufen
 Pflege und Gesundheit
Seiten 1 | 2
Lucero Offline



Beiträge: 40

19.10.2018 19:13
#16 RE: Hufwand Einblutungen Zitat · Antworten

Immer wieder beeindruckend wie sich Hufe in kurzer Zeit verändern... Was bei den diesen neuen Fotos aber noch deutlicher sichtbar ist als auf den letzten ist wie sehr bei einer früheren Bearbeitung die Hufwand nach unten verjüngt wurde (d.h. aussen/seitlich/von oben stark beraspelt). Das ist in meinen Augen kontraproduktiv. Gerne wird das bei ausgehebelten Wänden aufgrund von Zerrungen der weissen Linie gemacht um einen optisch harmonschen Huf zu produzieren (was aber funktional auch nicht hilft), doch hier ist nicht einmal der Grund gegeben...

Was deine Bearbeitung angeht, so entspricht das wohl weitgehend einem "Erhaltungstrim" nach NHC. Allerdings solltest du die Schwielen, welche die lebendige Sohle ausbildet (hier im Bereich der Strahlspitze) nicht wegschneiden; diese sind quasi eine Übergangslösung vom Huf und sollten von selber verschwinden sobald die Balance erreicht ist. Sie werden bis dahin immer wieder kommen und daher wohl in ein paar Tagen wieder nachgewachsen sein, sie wegzumachen bedeutet also nur Stress für den Huf (...und auch hier eine Befriedigung der optischen Erwartung des Bearbeiters und Halters...).

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz