Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 0 mal aufgerufen
 Pflege und Gesundheit
Chrigi77 Offline




Beiträge: 43

01.06.2018 11:31
RE: Rossbrämen Zitat · Antworten

Momentan sind verhältnismässig viele Rossbrämen unterwegs bei uns.
Was kann man gegen die Viecher tun?
Eigentlich möchten wir die Pferde den Tag hindurch noch draussen auf dem Paddock lassen...

Deakon Offline




Beiträge: 128

01.06.2018 11:32
#2 RE: Rossbrämen Zitat · Antworten

Es gibt doch dieses komische Ding mit einer schwarzen Kugel und einem Trichter drüber? Hab jetzt schon oft gehört das dies enorm gut helfe...

Chrigi77 Offline




Beiträge: 43

01.06.2018 11:39
#3 RE: Rossbrämen Zitat · Antworten

So eine Brämenfalle werden wir dieses Wochenende am neuen Wohnort aufstellen...
Aber nun sind wir noch einen Monat lang am alten Ort und da möchten wir eigentlich nicht mehr allzu viel montieren. Die kleineren Regenbrämen sind ja zum Glück noch nicht unterwegs, das sind ja die, die am schlimmsten sind.
Nützt diese Brämenfalle eigentlich auch gegen Rossbräme?

Deakon Offline




Beiträge: 128

01.06.2018 11:40
#4 RE: Rossbrämen Zitat · Antworten

Zitat von Chrigi77
So eine Brämenfalle werden wir dieses Wochenende am neuen Wohnort aufstellen...
Aber nun sind wir noch einen Monat lang am alten Ort und da möchten wir eigentlich nicht mehr allzu viel montieren. Die kleineren Regenbrämen sind ja zum Glück noch nicht unterwegs, das sind ja die, die am schlimmsten sind.
Nützt diese Brämenfalle eigentlich auch gegen Rossbräme?



Ich meinte ja, das sollte gegen die kleinen Bremsen auch helfen.
Was du sonst tun kannst, kann ich dir nicht sagen. Ich habe zum Glück nie so viele Bremsen im Stall.

Chrigi77 Offline




Beiträge: 43

01.06.2018 11:45
#5 RE: Rossbrämen Zitat · Antworten

Naja, wenn man halt schön idyllisch eingebettet in der Natur, nahe am Waldrand und einem kleinen Bächli wohnt, dann sind diese Viecher leider auch nicht weit entfernt. Man kann scheinbar nie alles haben...

TinaCH Offline




Beiträge: 99

01.06.2018 11:52
#6 RE: Rossbrämen Zitat · Antworten

Zitat von Deakon
Ich habe zum Glück nie so viele Bremsen im Stall.


Ich zum Glück auch nicht. Wenigstens etwas Positives, wenn man nahe an der Autobahn ist
Mücken und normale Bremsen haben wir so gut wie gar keine. Rossbremsen verirren sich ab und zu mal zu uns. Dafür haben wir Fliegen und im Hochsommer dann auch die verflixten Stechfliegen.
Die pieksen wenn sie zustechen, jucken aber hinterher nur ganz kurz.

Freunde von mir haben in Frankreich so eine Kugel mit Trichter im Paddock montiert.
Die haben da drinnen alles. Von Fliegen, Bremsen, Rossbremsen, Zeckenfliegen bis zu Maikäfer und was sonst noch so rumfliegt.
Hätte ich eine Stechviecherplage, würde ich es wohl mit so einer Falle versuchen.

Chrigi77 Offline




Beiträge: 43

01.06.2018 12:43
#7 RE: Rossbrämen Zitat · Antworten

Zitat von TinaCH

Zitat von Deakon
Ich habe zum Glück nie so viele Bremsen im Stall.


Ich zum Glück auch nicht. Wenigstens etwas Positives, wenn man nahe an der Autobahn ist
Mücken und normale Bremsen haben wir so gut wie gar keine. Rossbremsen verirren sich ab und zu mal zu uns. Dafür haben wir Fliegen und im Hochsommer dann auch die verflixten Stechfliegen.
Die pieksen wenn sie zustechen, jucken aber hinterher nur ganz kurz.

Freunde von mir haben in Frankreich so eine Kugel mit Trichter im Paddock montiert.
Die haben da drinnen alles. Von Fliegen, Bremsen, Rossbremsen, Zeckenfliegen bis zu Maikäfer und was sonst noch so rumfliegt.
Hätte ich eine Stechviecherplage, würde ich es wohl mit so einer Falle versuchen.




Naja, wir werden wieder in Waldnähe zügeln... Ein ganz tolles Reitgebiet, aber wird vermutlich auch wieder sehr viele Brämen haben... Man könnte meinen, wir seien masochistisch, sind wir aber tatsächlich nicht!
Stechfliegen sind übrigens auch schon unterwegs bei uns, vor ca. 2 Wochen habe ich die ersten gesehen.

Diese Kugel mit dem Trichter montieren wir gleich am neuen Wohnort. Scheinbar sei es wichtig, dass man die erste Generation der Brämen erwischt, vor allem die der Regenbremsen.
Fliegen da eigentlich auch Bienen rein?

Mich würde vor allem wunder nehmen, ob es z. B. irgendeinen Spray gibt, der helfen würde. Gegen Mücken hilft ja Melkfett sehr gut, aber das streichen wir nur am Bauch ein. Das ganze Pferd möchte damit jetzt nicht unbedingt eindecken...

Deakon Offline




Beiträge: 128

01.06.2018 12:51
#8 RE: Rossbrämen Zitat · Antworten

Komisch, ich wohne auch in Waldnähe und sogar nahe an der Aare. Aber Bremsen verfolgen uns eigentlich immer erst wenn wir durch den Wald durch geritten sind. Im Stall hab ich auch nur diese doofen Stechfliegen...und Mücken wie Sand am Meer, aber da freuen sich unsere Stall-Schwalben...

TinaCH Offline




Beiträge: 99

01.06.2018 13:13
#9 RE: Rossbrämen Zitat · Antworten

Zitat von Chrigi77

Naja, wir werden wieder in Waldnähe zügeln... Ein ganz tolles Reitgebiet, aber wird vermutlich auch wieder sehr viele Brämen haben... Man könnte meinen, wir seien masochistisch, sind wir aber tatsächlich nicht!

Diese Kugel mit dem Trichter montieren wir gleich am neuen Wohnort. Scheinbar sei es wichtig, dass man die erste Generation der Brämen erwischt, vor allem die der Regenbremsen.
Fliegen da eigentlich auch Bienen rein?

Mich würde vor allem wunder nehmen, ob es z. B. irgendeinen Spray gibt, der helfen würde. Gegen Mücken hilft ja Melkfett sehr gut, aber das streichen wir nur am Bauch ein. Das ganze Pferd möchte damit jetzt nicht unbedingt eindecken...



Na, dann wünsche ich für's Erste mal einen guten Umzug und gutes Einleben am neuen Wohnort.
Etwas masochistisch sind wir Rösseler doch sowieso alle veranlagt. Nicht?

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, war höchst selten eine Biene in der Falle. Ab und zu mal eine Wespe schon.

Es gibt schon auch Spray's die einige Stunden wirklich was nützen.
Aber entweder sind die wirklich Gift pur, oder Dein Pferdchen stinkt 10km gegen den Wind
Ich hab meine in La France früher mit Steinöl pesprüht.
Damit es nicht gaaaaanz so arg war mit dem Gestank, habe ich das Steinöl mit Zedan gemischt.



Ich hab jeweils am Morgen ca. 8 Uhr eingesprüht und dann am Nachmittag ca. 14.30 uhr noch einmal. So ging es recht gut.

Chrigi77 Offline




Beiträge: 43

01.06.2018 14:36
#10 RE: Rossbrämen Zitat · Antworten

Danke für Deinen Tipp, TinaCH.
Vom Steinöl habe ich auch schon gehört, muss mal schauen, wo man das in der Schweiz erhält.
Es ist wirklich etwas schwierig mit den Abwehrmitteln, - entweder sind sie gesundheitlich nicht ganz unbedenklich oder/und extrem teuer.

Auf der Weide ziehen wir ihnen oft eine Bucas-Fliegendecke an, aber sie schwitzen halt etwas darunter. Dünnere Decken mit grösseren Löchli gehen halt schnell kaputt. Auch habe ich den Eindruck, dass die Brämen die Decken kaputt beissen, wenn die Löchli grösser sind.

@Deakon: Bei uns hats auch noch eine kleines Biotop am Waldrand beim Bächli. Das ganze liegt in der Senke, keine Ahnung, ob dies die Brämenbrutstätte begünstigt.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz