Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1 mal aufgerufen
 Alles rund ums Pferd
Seiten 1 | 2
schagglin Offline




Beiträge: 118

02.11.2018 08:48
#16 RE: Vertrag -> Pferd verkaufen mit Vorkaufsrecht Zitat · Antworten

Zitat von Paddy

Ich sehe das eher so. Privatperson muss ihr Pferd verkaufen, warum auch immer. Die meisten tun sich schwer damit und haben auch ein schlechtes Gewissen. Mit dieser Vertragsklausel können sie das ein bisschen besänftigen. Ich bin überzeugt, dass die meisten nach ein paar Jahren mit einem Nein auf die Frage antworten würden, ob sie ihr damaliges Pferd zurückkaufen wollen. Egal zu welchem Preis. In der Regel läuft das Leben nämlich weiter und auch ehemals so heiss geliebtes ist irgendwann Vergangenheit.



Das denke ich auch. Oder es soll ein "Sicherheitsnetz" gegen eine Tour de Suisse sein. Das ist ja eigentlich durchaus löblich.

Aber ganz ehrlich, ich möchte kein Pferd kaufen von jemand, der Bedingungen stellt, egal welcher Art.

Susanne_GR Offline



Beiträge: 147

02.11.2018 18:30
#17 RE: Vertrag -> Pferd verkaufen mit Vorkaufsrecht Zitat · Antworten

Dito. Und wenn würde ich gleich sagen, dass die Klausel nicht durchsetzbar ist, und ich später bei einem allfälligen Verkauf selber entscheide, was ich FÜR DAS PFERD das Beste finde, und das wäre in wenigen Fällen wohl der Vorbesitzer.

Paddy Offline




Beiträge: 229

02.11.2018 20:10
#18 RE: Vertrag -> Pferd verkaufen mit Vorkaufsrecht Zitat · Antworten

Zitat von Susanne_GR
Dito. Und wenn würde ich gleich sagen, dass die Klausel nicht durchsetzbar ist, und ich später bei einem allfälligen Verkauf selber entscheide, was ich FÜR DAS PFERD das Beste finde, und das wäre in wenigen Fällen wohl der Vorbesitzer.



Kommt halt drauf an, wie unbedingt man ein Pferd haben möchte. Ist doch mit dem Pensionsstallvertrag das gleiche. Jeder weiss, dass die Kündigungsfrist darin nicht verebbet. Aber wenn man den Vertrag nicht unterschreibt, bekommt man einfach den Platz nicht.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Da ich Lactose und Gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als Ausgleich dafür einige Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich.

vollmi Offline




Beiträge: 34

03.11.2018 08:45
#19 RE: Vertrag -> Pferd verkaufen mit Vorkaufsrecht Zitat · Antworten

Zitat von Paddy

Zitat von Susanne_GR
Dito. Und wenn würde ich gleich sagen, dass die Klausel nicht durchsetzbar ist, und ich später bei einem allfälligen Verkauf selber entscheide, was ich FÜR DAS PFERD das Beste finde, und das wäre in wenigen Fällen wohl der Vorbesitzer.



Kommt halt drauf an, wie unbedingt man ein Pferd haben möchte. Ist doch mit dem Pensionsstallvertrag das gleiche. Jeder weiss, dass die Kündigungsfrist darin nicht verebbet. Aber wenn man den Vertrag nicht unterschreibt, bekommt man einfach den Platz nicht.




Man kann ja den vertrag unterschreiben. Ungültige klauseln bleiben ja deswegen trotzdem ungültig. Man muss den verkäfer auch nicht auf nicht durchsetzbare klauseln hinweisen wenn man das pferd den stall will.

Claudia Offline




Beiträge: 20

04.11.2018 08:39
#20 RE: Vertrag -> Pferd verkaufen mit Vorkaufsrecht Zitat · Antworten

Ich hatte diese Klausel bei meinem ersten Pferd im Vertrag und wäre noch so froh gewesen, wenn sie zur Anwendung gekommen wär ?. Wie aber Paddy schreibt, wollte die Vorbesitzerin nichts mehr von Rückkauf wissen nach einem Jahr.

Die Klausel verhebt auf alle Seiten wohl selten ?.

andy_0104 Offline



Beiträge: 4

05.11.2018 20:11
#21 RE: Vertrag -> Pferd verkaufen mit Vorkaufsrecht Zitat · Antworten

Ich habe ein von mir selber gezüchtetes Pferd auch mit so einem Rückkaufsrecht verkauft, weil ich erstens nicht wollte, dass es als "Investitionsobjekt" erworben, gepusht und dann teuer weiterverkauft wird oder noch schlimmer von Reitern mit mehr Ehrgeiz wie Können verdorben wird und dann womöglich die Tour de Suisse machen muss. Da mir der Platz wichtiger war wie der Preis, habe ich eine ganz tolle Käuferin gefunden, mit der ich immer noch Kontakt habe. Wenn sie das Pferd aus welchem Grund auch immer nicht mehr behalten möchte, werde ich ihn auf jeden Fall wieder zurücknehmen. Rückkaufsrecht heisst im übrigen nicht Rückkaufspflicht, d.h. ich kann entscheiden, ob ich das Pferd zurückkaufen möchte oder nicht.

schagglin Offline




Beiträge: 118

06.11.2018 06:32
#22 RE: Vertrag -> Pferd verkaufen mit Vorkaufsrecht Zitat · Antworten

Zitat von andy_0104
Ich habe ein von mir selber gezüchtetes Pferd auch mit so einem Rückkaufsrecht verkauft, weil ich erstens nicht wollte, dass es als "Investitionsobjekt" erworben, gepusht und dann teuer weiterverkauft wird oder noch schlimmer von Reitern mit mehr Ehrgeiz wie Können verdorben wird und dann womöglich die Tour de Suisse machen muss.



Darauf hat man mit der Wahl des Käufers aber mehr Einfluss als mit einer Rückkaufklausel.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz