Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 0 mal aufgerufen
 Pflege und Gesundheit
Sorraja Offline



Beiträge: 13

09.07.2018 14:48
RE: Häufiges Waschen Zitat · Antworten

Eine unserer RBs hat angefangen, ihr Pferd vor jedem Spaziergang (ca 3 Mal pro Woche oder häufiger) mit Wasser abzuspülen. Einfach Schlauch drauf und richtig wässern, ohne mit dem Schweissmesser abzuziehen.

Ich selber wasche meine Pferde eher selten und frag mich halt, wie gut das fürs Pferd ist. Ob da die Hautschutzfunktion nicht geschwächt wird?
Und nasse Haut führt ja auch immer zu Kälte, auch wenns fast 30 Grad heiss ist, bis das Wasser getrocknet ist, und bei Fell dauert das nun mal länger als bei Menschenhaut.

Klar, Pferde stehe auch im Regen rum, aber so nass werden sie ja nicht wie wenn man sie mit dem Schlauch abwäscht. Zudem mag dieses Pferd Regen echt nicht besonders gerne, würde also freiwillig eher nicht draussen stehen wenns denn schifft.

Wie seht Ihr das? Gibt's Erfahrungen dazu?

Agenda for the Day:
let horse out - let horse in - let horse out - let horse in

vollmi Offline




Beiträge: 34

09.07.2018 15:39
#2 RE: Häufiges Waschen Zitat · Antworten

Also ich würd mir da jetzt keine grossen Sorgen machen. Der Schutz wird vor allem durch Seife angegriffen. Aber klares Wasser macht da nix.

Anders sieht es mit der Kälte aus. Bei 30°C würde ich einfach drauf achten das Pferd sich dran gewöhnt, also von unten nach oben nass machen. Nicht direkt mit dem Strahl direkt auf Niere und Brustkorb. Und wenn nachher Spaziert wird ist das eher unproblematisch weil dann alles sowieso warm wird.
Und mit dem Schweissmesser abziehen bei den Temperaturen ist auch eher für den Reiter als fürs Pferd. Das macht man damit die empfindlichen Partien (niere, Brust) bei kühlem Wetter nicht auskühlen. Das kommt noch aus der Arbeitsreiterei (Armee, Holzrücken, Feldarbeit) Da haben die Pferde halt auch im Winter geschwitzt und wurden gewaschen. Danach Mit dem Schweissmesser abziehen und die ne schwere Decke zum Trocken drauf. Gilt auch wenn man nicht gewaschen hat nur das Pferd verschwitzt war. Darum auch Schweissmesser.

Susanne_GR Offline



Beiträge: 147

09.07.2018 18:37
#3 RE: Häufiges Waschen Zitat · Antworten

Reines Wasser nimmt kein Hautfett weg.

Faebu Offline



Beiträge: 3

10.07.2018 15:40
#4 RE: Häufiges Waschen Zitat · Antworten

Bei solchen warmen Temperaturen wasche ich meine Pferde zwischendurch auch, auch nur mit klarem Wasser. Meistens nach dem Reiten, wenn sie viel geschwitzt haben. Hab auch schon vor dem Reiten, wenn ich die eigentliche Fellfarbe nicht erkenne, dann schweisse ich ab.
Aber sonst nicht, ich stell sie einfach tropfnass auf die Weide, sie lieben es sich im Dreck suhlen zu können. Und bei 30 Grad sind sie schnell trocken. Aber beide stehen nie im Zug, deswegen habe ich mir da keine Gedanken gemacht.
Aber wie Vollmi schaue ich auch, von unten nach oben (wenn ich überhaupt das ganze Pferd dusche).

Aber warum man vor dem spazieren das Pferd duscht?! Hö, keine Ahnung?!

Melanie Offline




Beiträge: 138

10.07.2018 15:50
#5 RE: Häufiges Waschen Zitat · Antworten

Sehe ich jetzt auch nicht so eng.

Wenns so heiss ist, geniesst das meine auch sehr. Ich spritze sie auch mal mehrmals am Tag ab. Abschweissen tu ich sie zwar, aber sie wäre auch sonst sehr schnell trocken.

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen.

Berit Offline



Beiträge: 32

14.07.2018 15:29
#6 RE: Häufiges Waschen Zitat · Antworten

Die Wohlfühltemperatur von Pferden liegt bei 0 bis 15 Grad. Gerade ältere Pferde können unter Hitze ganz schön leiden. Ich dusche meine bei Hitze regelmässig und vor allem der Senior geniesst das sehr. Solange nur mit Wasser abgespritzt wird, kann man da nichts falsch machen. Abschwammen tue ich übrigens auch nicht.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz