Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1 mal aufgerufen
 Haltung und Fütterung
Melanie Offline




Beiträge: 138

20.09.2018 10:11
RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

Hallo Zusammen

Ich such wieder mal ein neues Futter. Unsere Stute ist 1. SEHR(!) Mäkelig und 2. möchte ich infolge Stoffwechsel- und Hautproblemen getreidefrei und melassefrei füttern.

Sie ist immer im unteren Bereich vom Gewicht, Muskelaufbau deshalb auch sehr schwierig. Heu kriegt Sie zur freien Verfügung.

Von der Leistung her ist Sie fit und lustig, hat aber immer wieder Hautprobleme wo wir seit Langem dran sind und den Grund noch nicht herausgefunden haben.

Nun, ich hab das Gefühl, das sie auch das Rice Power nicht verträgt.

Aber leider ist es das einzige was ich bisher versucht habe, was sie verschlingt! Ich hab momentan nur 2 x 3/4 Joghurtbecherli gegeben und sie hat schon wieder mit Kratzen angefangen. Kaum lass ich es weg, hört sie wieder auf. Aber wie gesagt, es können noch 100 andere Faktoren mitspielen.

Da ich ihr Medis gebe und noch eine Zinkkur mache, muss ich das irgendwie ins Pferd reinbringen. Nur dummerweise frisst sie alles versuchte bis jetzt nur max. 3 Tage oder von Anfang an gar nicht.

Habt ihr noch Ideen??

Was ich bisher versucht habe:

Agrobs:

- Alpengrün Müsli
- Protein Ligth Cobs
- Luzernecobs
- Pre Alpin Wiesencobs, Wiesenflakes und Senior
- Luzerne und Grünhafer (frisst sie ab und zu mal)

Optimera:

- Optibeets (hat sie knapp gefressen für 2 Tage aber ist mir vom Handling her zu mühsam)
- Rice Power, von dem möchte ich weg kommen

Aktuell mische ich eine Hand voll Luzerne/Grünhafer lose von Agrobs mit einer Hand voll Brandon XL von St. Hippolyth. Das frisst sie knapp, aber habs erst 2 mal gefüttert.

Habt ihr noch iiiiiiiiiiirgendwelche anderen Ideen??

Das ich ein Futter finde, welches sie auch etwas auffüttert hab ich schon aufgegeben. Bin schon froh, wenn ich die Medis reinbringe.

Mineral ist sie genau so mäkelig.

Heu frisst sie gut. Momentan 12-14kg plus ca. 12h Weide in der Nacht. Wenn Sie weniger auf der Weide ist (ca. 6-8h), bekommt sie mehr Heu, wenn sie mag. Dh. also nochmals einen Sack zusätzlich, dh. nochmal ca. 6-7kg.

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen.

ramina Offline




Beiträge: 5

20.09.2018 10:35
#2 RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

ich finde jetzt 12-14kg Heu für so ein grosses Pferd zu wenig. Mein 170cm Warmblut bekommt 15kg Heu und 2-3lt Krafftutter am Tag. Wenn er regelmässig Turniere geht braucht er einiges mehr an Heu.

Zink ist hässlich, habe ich auch kaum ins Pferd bekommen. Mit Apfel, Öl und ins bekannte Krafu hat er es einigermassen gefressen (vermutlich ging aber nur die Hälfte ins Pferd).

Reiten macht Spass!

Seepferdli Offline




Beiträge: 75

20.09.2018 12:16
#3 RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

12-14kg Heu find ich etwas zuwenig. Meiner frisst alleine schon über 16Kg. (Halbblüter 168 und auch eher schlank)

Ich würde dir, wie schon mehrmals erwähnt raten, ALLES zusätzliche weg lassen. Deine Hübsche weiss schon warum sie es nicht frisst. Lass sie sich selbst heilen. Du machst ihr keinen gefallen. In 3,4 Monaten kannst du immer noch etwas zugeben, WENN es etwas braucht.

Sie zeigt dir doch, das sie Hautausschläge ab diesen Futter bekommt. Manchmal verstehe ich den Gedankengang der Menschen nicht.

Melanie Offline




Beiträge: 138

20.09.2018 13:03
#4 RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

12-14kg Heu PLUS 12h Weidegang?? Mehr Heu frisst sie gar nicht, sonst würde sie es bekommen. Den Rest lässt sie liegen, also bringe ich gar nicht mehr ins Pferd. Wenn sie nur ca. 6-8h auf der Weide sind, kriegt sie ja noch mehr. Das Heu ist von guter Qualität.

Ich muss in erster Linie die Medis reinbringen, die sollte sie 3 mal täglich auf den Tag verteilt haben und ich kann sie ihr nur 1 mal geben. Drum kriegt sie auch nur so wenig. ABER sie sollte es fressen.

Zinkkur mache ich auf Anrater der Tierärztin 2 mal jährlich, weil sie gemäss Blutuntersuchung am unteren Limit ist. Sonst kriegt sie keine Zusätze.

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen.

Melanie Offline




Beiträge: 138

20.09.2018 13:06
#5 RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

Zitat von Seepferdli
12-14kg Heu find ich etwas zuwenig. Meiner frisst alleine schon über 16Kg. (Halbblüter 168 und auch eher schlank)

Ich würde dir, wie schon mehrmals erwähnt raten, ALLES zusätzliche weg lassen. Deine Hübsche weiss schon warum sie es nicht frisst. Lass sie sich selbst heilen. Du machst ihr keinen gefallen. In 3,4 Monaten kannst du immer noch etwas zugeben, WENN es etwas braucht.

Sie zeigt dir doch, das sie Hautausschläge ab diesen Futter bekommt. Manchmal verstehe ich den Gedankengang der Menschen nicht.



Wenn das so wäre, dass sie nur das frisst, was ihr gut tut, würde sie wohl auch das Ricepower weg lassen, oder?? Auch wenn ich ihr irgend ein Müll-Müsli hinstellen würde, würde sie es fressen.

Mache ich aber nicht. Es geht wie beschrieben lediglich darum, dass sie auch etwas kriegt, wenn die andern KF kriegen und dass ich die Medis reinbringe.

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen.

Daytona Offline



Beiträge: 9

20.09.2018 13:29
#6 RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

Hast du schon mal Mühldorfer angeschaut? Gibts neu auch im Haupnter.
https://www.muehldorfer-pferdefutter.de/...3-cf2c149c-3582
Meiner frisst das Low Glycaemic super gerne.

Oder bei Equiprime Dodson & Horrell Produkte
https://www.dodsonandhorrell.com/

"Richtig reiten reicht." Paul Stecken

Celsius Offline



Beiträge: 12

20.09.2018 13:58
#7 RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

ST. HIPPOLYT Equigard - Stärke 3 %, Zucker 6 %
Meine hat PSSM, bei ihr reicht das Leichtgenuss zum Druntermischen. Wenn sie aber etwas gar nicht mag, würde ich eine Handvoll Equigard druntermischen. Ist nicht viel, hat aber recht intensiven Geschmack.

Paddy Offline




Beiträge: 229

21.09.2018 10:48
#8 RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

An deiner Stelle würde ich mal eine Futter- und Mineralanalyse machen lassen. Damit kannst du sicher sein, dass sie das Futter verträgt und auch verwerten kann. Oftmals füttert man einfach irgendwas und der Pferdeorganismus kann es gar nicht gescheit aufnehmen und verwerten.

OT ich finde auch, dass du bei diesem Pferd extrem viel verschieden Pülverchen und Zusatzfütterchen gibst, seit du sie hast.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Da ich Lactose und Gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als Ausgleich dafür einige Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich.

Melanie Offline




Beiträge: 138

21.09.2018 11:07
#9 RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

Zitat von Paddy
An deiner Stelle würde ich mal eine Futter- und Mineralanalyse machen lassen. Damit kannst du sicher sein, dass sie das Futter verträgt und auch verwerten kann. Oftmals füttert man einfach irgendwas und der Pferdeorganismus kann es gar nicht gescheit aufnehmen und verwerten.

OT ich finde auch, dass du bei diesem Pferd extrem viel verschieden Pülverchen und Zusatzfütterchen gibst, seit du sie hast.



ja, das werde ich mal machen danke.

sie bekommt seit längerem nur noch die homöopathischen medis gegen den juckreiz. kein mineral, pülverli o.ä.! aber dennoch explodiert die haut zwischen durch.

die medis muss ich halt irgendwie ins pferd kriegen 3 mal täglich, da ich manchmal nicht 3 mal täglich im stall sein kann, müssen die hömöopathischen sachen ins pferd. und eben zinkkur ist mit 2 tierärzten und vitalfeldtherapeutin abgesprochen und empfohlen, weil dies im bluttest ein thema war.

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen.

outback Offline




Beiträge: 56

21.09.2018 14:10
#10 RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

Homoöpathische medis in form von kügeli? Wenn ja, direkt ins maul grben oder in wasser auflösen und im eimer zum saufen hinstellen oder mit spritze aufziehen und direkt verabreichen.

Ich an deiner stelle würde alles auslassen an verschiedenen futter. Heu, gras ev. noch eine mineralleckschale zur freien verfügung. Wenn es dir darum geht dass sie bei der KraFu fütterung auch was kriegt, schmeiss ihr ein paar getrocknete karotten oder äpfel in die krippe und gut ist. Lass mal alles ruhen und vorallem warte ab. Nicht nur 2 tage sondern ein paar wochen/monate. Mir scheint du siehst vor lauter bäume den wald nicht mehr, entspanne dich selbst ? sie wird ja kaum so mager sein dass sie klappert ?

Faebu Offline



Beiträge: 3

21.09.2018 16:02
#11 RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

Ich würde das Futter auch auslassen, wenn sie so oder so schon mäklig und heikel ist. Manchmal ist weniger mehr.

Kannst du die Medis nicht aufziehen und mit einer Spritze geben? So wie ich es verstanden habe, kannst du es ja so oder so nur einmal abgeben, dann spielt es ja keine Rolle, wenn sie dazu nichts frisst.

Melanie Offline




Beiträge: 138

21.09.2018 17:59
#12 RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

Zitat von Faebu
Ich würde das Futter auch auslassen, wenn sie so oder so schon mäklig und heikel ist. Manchmal ist weniger mehr.

Kannst du die Medis nicht aufziehen und mit einer Spritze geben? So wie ich es verstanden habe, kannst du es ja so oder so nur einmal abgeben, dann spielt es ja keine Rolle, wenn sie dazu nichts frisst.



Ich muss es 3 mal täglich auf den Tag verteilt geben. Das Zink will ich auch füttern. Darum auch meine Frage. Ich kann nicht von allen im Stall verlangen, dass sie ihr die Medis ins Maul spritzen 2 mal im Tag. Vor allem ist sie nicht sehr kooperativ und das mit 1.80 8) Ich selber mach das natürlich schon mit der Spritze

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen.

Modus Offline



Beiträge: 11

22.09.2018 14:07
#13 RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

Ich halte es so mit meinem KB: Stroh, nochmals Stroh und Heu/Gras, sowie 3x/Woche Mineralien. Fütterung der Medikamente erfolgt mit selbstgemachten Apfelmus. Bei Hochleistung(4h Ausritte) gebe ich dann einfach mal zwischendurch 1 Hand voll Hafer: Genügt. Apfel/Karotten gibt es nur max 2 - und nur selten. Auch diese sind nicht ohne.

Bei meinem 2. Tierchen hatte die Vorbesitzerin auch einiges an Futter gegeben, damit es ihm "gut geht/gut tut". Tatsache ist aber: Ein Kaltblut(viele der Pferde generell) braucht nichts. Gutes Heu, gutes Stroh - mehr nicht. Ich übernahm den 2. also mit massiven Stoffwechselproblemen. Er kriegte bei mir auch nichts mehr und nach nur 4 Monaten begann er, den ganze "Müll" auszuscheiden. Und zwar sichtbar! Ohne irgendwelche Zugaben.

All die Futtermittel heute sind zwar toll- aber bei einem sensiblen, leichtfuttrigen Tier(was KB's vielfach sind) nicht zu gebrauchen. Ich sehe es positiv: Wenigstens in einem Punkt, wo der KB mal "günstig" ist

Melanie Offline




Beiträge: 138

24.09.2018 10:45
#14 RE: Alternative zu Rice Power Pellets / Kleine Pellets? Zitat · Antworten

ich glaube irgendwie versteht ihr mich falsch. es geht um die menge von einer hand voll, damit die medis und das zink rein bringe. sie kriegt sonst weder mineral noch sonst was. einfach gutes heu à discrétion und weide.

auch keine gutzi usw. mineral habe ich ihr von anfang an nur alle paar monate mal kurweise gegeben. aber die blutwerte waren ja auch gut bis auf das zink.

ich handhabe es momentan so, das ich die tabletten in ein stück birne oder apfel stecke und dann das zink mit einer hand voll brandon xl gebe. so frisst sie es. die globuli kann ich einmal täglich geben, wenn nötig.

ich bin auch der meinung, das vor allem viele KB übermineralisiert sind und fett. aber sie war seit letztem herbst/winter wirklich viel zu dünn und konnte keine mukies aufbauen. heu hat sie auch nicht genug gefressen. aber nun haut sie endlich richtig rein und sieht viel besser aus und kann dementsprechend auch muskulatur aufbauen. das war vorher nicht so.

und eben das hautthema... aber das haben wir nun hoffentlich im griff.

laut vitalfeldtherapeutin ist das ein uraltthema bei ihr, schon lange bevor sie bei uns war. sie gibt auf der schilddrüse an(dann leber und niere) wahrscheinlich wurde ihr da irgendwelcher müll (graswürfel o.ä.) gefüttert. die mauke war ja innert wochen bei uns weg und nie wieder ein thema

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz